Marbella - Der SC Freiburg hat den ersten Doppelspieltag im Wintertrainingslager mit einem Sieg abgeschlossen. Gegen den Bundesligakonkurrenten 1. FSV Mainz siegte der SC in Marbella mit 1:0 (1:0). Admir Mehmedi traf nach einer halben Stunde für den Sport-Club.

Ein Sieg, eine Niederlage und jede Menge Erkenntnisse - das ist die Bilanz des SC Freiburg nach dem ersten Doppelspieltag im Wintertrainingslager im spanischen Sotogrande. Nachdem der SC am Mittwochvormittag dem albanischen Meister KF Skenderbeu Korca mit 0:1 (0:1) unterlegen war, setzte sich der Sport-Club am Abend mit 1:0 (1:0) gegen den Tabellenzwölften der Bundesliga durch.

Tor von Mehmedi reicht dem Sport-Club

Nach einer Ecke von Jonathan Schmid traf Admir Mehmedi mit einem Flachschuss für die Mannschaft von Christian Streich, die nach einer starken Anfangsphase der Mainzer mit zunehmender Spieldauer immer besser ins Spiel fand.

Am Sonntag, 18. Januar, folgen Testspiel Nummer drei und vier. Die Partien gegen Preußen Münster, Tabellenzweiter der Dritten Liga, (11 Uhr) und gegen den Zweitligisten Karlsruher SC (15.30 Uhr) finden beide auf dem Trainingsgelände im Sotogrande Polo Club statt.

SC Freiburg: Bürki - Riether, Krmas, Kempf, Sorg - Schuster, Frantz - Schmid, Möller Daehli - Schahin, Mehmedi

Tor: 1:0 Admir Mehmedi (30. Minute)