Johannesburg - 1899 Hoffenheim hat im Trainingslager in Südafrika seinen ersten Sieg eingefahren. Vor 15.000 Zuschauern im WM-Stadion von Johannesburg setzten sich die Kraichgauer am Freitag beim Traditionsklub Kaizer Chiefs 1:0 (0:0) durch. Das Tor des Tages erzielte der eingewechselte Angreifer Anthony Modeste (70.).

In einer munteren ersten Halbzeit hatte Adam Szalai die dicke Chance zur Führung, scheiterte aber knapp. Die Hausherren versteckten sich nicht und spielten ebenfalls nach vorne. Es blieb aber beim 0:0 zur Pause.

Auch im zweiten Durchgang war die Partie zunächst weitestgehend ausgeglichen, ehe sich das Team von Markus Gisdol nach einer Stunde ein leichtes Übergewicht erspielte. In der 70. Minute platzte dann endlich der Knoten. Nach starkem Zuspiel von Steven Zuber besorgte Anthony Modeste die Entscheidung mit einem sehenswerten Volley.