Mönchengladbach - Borussia Mönchengladbach bangt vor dem Auswärtsspiel beim Hamburger SV um den Einsatz von Torhüter Marc-Andre ter Stegen.

Der Schlussmann prallte mit Torwarttrainer Uwe Kamps zusammen und brach sich dabei an zwei Zähnen kleine Ecken ab. "Es war ein harter Zweikampf, so etwas kommt im Fußball vor. Ich bin aber optimistisch, dass Marc-Andre trotzdem am Samstag spielen kann", sagt Trainer Lucien Favre. Ter Stegen wird heute Nachmittag vom Zahnarzt behandelt. Die Entscheidung über seinen Einsatz fällt morgen.