Bundesliga

Teamcheck: Stärken und Schwächen von B04 und FCB

Köln - Auch wenn die beiden Mannschaften in der Tabelle aktuell weit voneinander entfernt platziert sind, Bayer 04 Leverkusen gegen den FC Bayern München dürfte am 29. Spieltag trotzdem ein absolutes Top-Spiel werden. Mit der Werkself trifft am Samstag (18.30 Uhr) eines der jüngsten Teams (24,7 Jahre) auf das älteste der Liga (28,1). bundesliga.de macht den Teamcheck.

Video: Das Hinspiel im Rückblick

>>> Hol dir die Stars von Leverkusen und München für deine Fantasy-Elf

Eines steht bereits jetzt fest: Die Bayern müssen auf Robert Lewandowski verzichten. Der Top-Stürmer fehlt wegen seiner fünften Gelben Karte. Auch der Einsatz von Mats Hummels (Sprunggelenksprobleme) ist fraglich. Außerdem kann man davon ausgehen, dass Trainer Carlo Ancelotti auch gegen den Tabellenzwölften wieder rotieren wird.

Das erhöht möglicherweise dann auch die Chancen für Bayer 04. Beim letzten Sieg der Rheinländer im Mai 2015 (2:0) hatte Bayern ebenfalls ein Champions-League-Spiel vor der Brust (in Barcelona) und trat in der BayArena unter anderem mit Mitchell Weiser, Gianluca Gaudino, Rico Strieder und Lukas Görtler an.

>>> Alle Infos zum Top-Spiel B04FCB im Matchcenter

Die Torhüter

Bernd Leno ist seit sechs Jahren die unumstrittene Nummer eins in Leverkusen. Seit er 2011 zu Bayer gewechselt ist, hat er nur drei Spiele verpasst. Sein Gegenüber, Manuel Neuer, fehlte alleine in dieser Saison bereits drei Mal. Wegen einer Fußverletzung stand er München in den letzten Partien nicht zur Verfügung. Während Lenos großes Problem seine Konstanz ist, ist auf Neuer jederzeit Verlass. Der Bayer-Schlussmann wehrte nur 66 Prozent der Bälle auf seinen Kasten ab, an Neuer ist hingegen kein Vorbeikommen, seine Quote liegt bei 79 Prozent.

13 als Glückzahl

Aber auch Leno ist da, wenn er gebraucht wird. Mit guten Paraden sicherte er seiner Mannschaft schon den einen oder anderen Punkt: Kein anderer Keeper vereitelte so viele Großchancen wie der 25-Jährige (13). Neuer kann sich mit dieser Zahl aus einem anderen Grund gut arrangieren Der 31-Jährige bleib in dieser Saison bereits in 13 Spielen ohne Gegentor - Ligapsitze.

Die Abwehr

- © imago / Schiffmann