Köln - bundesliga.de sucht das Team der Saison! Lukas Hradecky von Eintracht Frankfurt, Jiri Pavlenka vom SV Werder Bremen und Philipp Tschauner von Hannover 96 sind als Torhüter nominiert. Wer war der Beste? Die Entscheidung liegt bei Dir!

Zwischen dem 28. April und dem 13. Mai kannst du unter tots.bundesliga.com/de aus 33 nominierten Spielern deine Top 11 wählen. Dabei kooperiert die Bundesliga bereits zum zweiten Mal mit EA SPORTS und gibt allen Fans die Möglichkeit, aktiv bei der Wahl zum Bundesliga Team der Saison mitzumachen, denn die Gewinner werden auch Teil des FUT 18 Bundesliga Team der Saison und erhalten eine Aufwertung. Eine einmalige Möglichkeit für alle Fans von FIFA 18. Und aus diesen drei Torhütern kannst Du wählen:

Lukas Hradecky (Eintracht Frankfurt)

Jetzt aufs Bild klicken und für Lukas Hradecky abstimmen!
Jetzt aufs Bild klicken und für Lukas Hradecky abstimmen!

Die starke Saison von Eintracht Frankfurt hängt auch viel mit der soliden Defensive der SGE zusammen. Und hinter einer starken Dreierkette strahlt Lukas Hradecky Ruhe aus. Der finnische Nationaltorhüter vereint Wahnsinnsreflexe mit fußballerischer Klasse und ist gerade im 1-gegen-1 kaum zu bezwingen. Neben seinen Leistungen in der Bundesliga führte er die Eintracht mit spektakulären Paraden ins Pokalfinale.

Jiri Pavlenka (Werder Bremen)

Jetzt aufs Bild klicken und für Jiri Pavlenka abstimmen!
Jetzt aufs Bild klicken und für Jiri Pavlenka abstimmen!

Werder Bremen hat mit Jiri Pavlenka endlich den legitimen Nachfolger von Tim Wiese gefunden. Und das, obwohl der Tscheche von der Persönlichkeit das komplette Gegenteil vom einstigen Kultkeeper ist. Ruhig und sachlich interpretiert der Neuzugang seine Rolle, zeigt aber dennoch explosive Reflexe auf der Linie und löste in dieser Saison zahlreiche 1-gegen-1-Situationen erfolgreich. Prozentual wehrt der Bremer Schlussmann zudem die meisten Torschüsse ab. Alles in allem eine Bundesliga-Premierensaison aus dem Bilderbuch für den 26-Jährigen.

Philipp Tschauner (Hannover 96)

Jetzt aufs Bild klicken und für Philipp Tschauner abstimmen!
Jetzt aufs Bild klicken und für Philipp Tschauner abstimmen!

Viele Experten hatten Hannover 96 im Vorfeld der Saison als möglichen Abstiegskandidaten auf dem Zettel. Umso erstaunlicher ist die sportlich rundum sorgenfreie Saison der Niedersachsen, die eigentlich zu keiner Zeit ernsthaft mit Abstiegssorgen zu kämpfen hatten. Dabei zeigte Aufstiegstorhüter Philipp Tschauner, der nach dem Abstieg 2016 die Nachfolge von Ron-Robert Zieler antrat, dass er auch den Anforderungen in der Bundesliga mehr als gewachsen ist. Der 32-jährige Spätstarter spielte seine erste Saison als Bundesliga-Stammtorhüter und machte das exzellent.

Jetzt abstimmen: