Stuttgart - Nach zwei freien Tagen begrüßte VfB-Cheftrainer Jens Keller am Dienstagvormittag zehn Feldspieler und zwei Torhüter zum Mannschaftstraining. Sieben Lizenzspieler des VfB Stuttgart sind derzeit mit ihren Nationalmannschaften auf Länderspielreise.

Die verletzten Akteure trainierten individuell oder wurden behandelt. Serdar Tasci absolvierte wie auch schon am Montag mit Physiotherapeut Gerhard Wörn eine Laufeinheit.

"Wir sind auf einem guten Weg"

Für die überschaubare Truppe hatten sich Jens Keller und Co-Trainer Jürgen Kramny ein intensives Programm ausgedacht.

"Wir arbeiten konzentriert und halten die Jungs frisch. Vor allem konditionell wollen wir Akzente setzen. Ab Donnerstag bereiten wir uns dann mit allen einsetzbaren Spielern auf Köln vor. Wir sind auf einem guten Weg, haben in den letzten acht Spielen fünf Siege geholt und uns für die nächste Runde der Europa League qualifiziert. Jetzt wollen wir gegen Köln zu Hause drei Punkte holen", sagte Jürgen Kramny nach dem Training.