Zusammenfassung

  • Die Taktik wird am Samstag in der Allianz Arena eine große Rolle spielen

  • Wird der BVB agieren oder reagieren?

  • Bayern wird vor eigenem Publikum sicherlich dominant auftreten

Köln - Borussia Dortmund will am Samstagabend in der Allianz Arena nicht im Konfettiregen stehen. Mit einem Remis oder sogar einem Sieg im Klassiker gegen denFC Bayern München können die Westfalen die Meisterschaft der Münchener noch einmal verschieben. Vielleicht setzt BVB-Coach Peter Stöger seinen Gegenüber Jupp Heynckes mit der richtigen Taktik Schach matt.

>>> Alle Infos zum Klassiker hier im Matchcenter

Oftmals entscheiden im Klassiker die kleinen Dinge. Ein langer Pass über die Abwehr hier, ein schneller Kurzpass in die Schnittstelle da. Die richtige Taktik kann bei diesen beiden Teams, die sich auf Augenhöhe befinden, entscheidend sein. Bundesliga.de hat sich die vergangenen Duelle einmal näher angeschaut und verschiedene taktische Kniffe herausgestellt.

Bayerns James Rodriguez könnte zum entscheidenen Faktor im Klassiker werden
Bayerns James Rodriguez könnte zum entscheidenen Faktor im Klassiker werden © imago / DeFodi

Frühes Pressen oder nur reagieren?

Beide Teams werden sich am Samstag taktisch sicherlich etwas einfallen lassen. Wird der BVB in der Allianz Arena früh pressen oder doch abwarten und erst in der eigenen Hälfte attackieren?

>>> Wird Bayern ausgerechnet gegen Dortmund Meister?

Was machen die Bayern, um die Meisterschaft ausgerechnet im Klassiker klarzumachen? Eine dominante Spielweise ist man vom Heynckes-Team gewöhnt und am Ende macht Robert Lewandowski sowieso die Tore, oder? Die Antworten gibt's am Samstagabend in München.

Quiz: Bist du ein Klassiker-Experte?