Der ehemalige Frankfurter Profi Naohiro Takahara steht vor einem Comeback in der japanischen Nationalelf.

Der im Mai vergangenen Jahres im Nationalteam ausgemusterte Stürmer erhält möglicherweise schon im WM-Qualifikationsspiel der Japaner am 11. Februar gegen Australien eine zweite Chance.

"Ich habe ihn auf der Liste", sagte Nationaltrainer Takeshi Okada in Tokio. Takahara hatte in 135 Bundesligaspielen für den Hamburger SV und Eintracht Frankfurt 25 Tore erzielt, bevor er zur Winterpause 2007/2008 zum damaligen japanischen Meister Urawa Red Diamonds gewechselt war.