Hamburg - Der Hamburger SV hat sein Abwehrjuwel Jonathan Tah für die kommenden vier Jahre an den Verein gebunden. Der erst 17 Jahre alte Junioren-Nationalspieler hat beim norddeutschen Bundesligisten einen neuen Vertrag bis 2018 unterschrieben. Tah hat sich bei den Hamburgern in den vergangenen Wochen einen Stammplatz erkämpft und ist der jüngste HSV-Spieler in der 50-jährigen Bundesliga-Geschichte.

"Die Vertragsverlängerung bedeutet mir viel. Hamburg ist meine Stadt. Mein Traum, Profi zu werden, ist in Erfüllung gegangen", sagte Tah, der im kommenden Sommer sein Fach-Abitur ablegen wird. Seinen ersten Einsatz bei den Profis absolvierte er Anfang August beim Pokalspiel gegen Fünftliga-Aufsteiger SV Schott Jena im Alter von 17 Jahren, fünf Monaten und 23 Tagen.

"Wir sind stolz, dass wir mit Jonathan verlängern konnten. Ich hoffe, das ist ein Signal für andere junge Spieler", sagte HSV-Sportchef Oliver Kreuzer. Und Trainer Bert van Marwijk meinte: "Er ist ein großes Talent. Wir haben Vertrauen in ihn." Tah war 2009 in die Jugend der Hanseaten gewechselt. Zuvor lief er für den SC Concordia und Altona 93 auf. Erst im Frühjahr hatte Tah seinen Kontrakt bei den Hanseaten bis 2016 verlängert.