Auswärtsfluch gebrochen und Big Point im Abstiegskampf gelandet! TSG 1899 Hoffenheim-Offensivmann Kevin Volland hat mit einem sehenswerten indirekten Freistoß die wichtige 2:0-Führung beim Hamburger SV erzielt.

Kevin Volland war an allen drei Treffern der Hoffenheimer beteiligt, holte erst den Elfmeter heraus, traf kurz darauf per indirektem Freistoß von der Grenze des Fünfmeterraums selbst zum 2:0 und legte nach der Pause noch den dritten Treffer von Eduardo Vargas vor (Hier geht es zum Spielbericht). "Wir sind auf einem guten Weg. Der Sieg heute tut uns sehr gut", sagte Volland nach der Partie.

#DontCrackUnderPressure