Borussia Dortmund hat der Offensive des FC Bayern München im Topspiel der Bundesliga standgehalten. Das lag nicht zuletzt an Torhüter Roman Bürki, der gleich mehrere starke Paraden zeigte (zum Spielbericht).

Der Schweizer Nationalspieler behielt zunächst im ersten Durchgang gegen Douglas Costa die Nerven, als der Brasilianer frei vor ihm auftauchte. Die größte Rettungstat vollbrachte Bürki aber gegen Arturo Vidal. Der Chilene zog aus rund elf Metern wuchtig ab und Bürki lenkte den Ball mit einer Hand noch an die Latte.

#DontCrackUnderPressure