Zusammenfassung

  • Die Bremer verloren keines der elf Bundesliga-Heimspiele unter Florian Kohfeldt; für Werder ist das die längste Erfolgsserie seit über zwölf Jahren; damals war Thomas Schaaf der Coach der Hanseaten.
  • Marco Reus schoss sechs Saisontore in nur neun Bundesliga-Spielen.
  • Reus erzielte elf Bundesliga-Tore gegen Werder, nur gegen Mainz ebenfalls so viele. Der FSV ist dann der nächste Gegner des BVB.

Bremen - Borussia Dortmund kam zum Abschluss des 32. Spieltags aufgrund einer starken Leistung von Jiri Pavlenka, dem Torhüter des SV Werder Bremen, nicht über ein 1:1 (1:1) an der Weser hinaus und hat bei vier Punkten Vorsprung auf Rang fünf die Teilnahme an der Champions League noch nicht sicher. Der BVB bleibt hinter dem FC Schalke 04 Dritter..

>>> Jetzt hier für das Team der Saison abstimmen!

FANTASY HEROES: Marco Reus (13 Punkte), Lukasz Piszczek (11), Manuel Akanji (11)

Die Westfalen starteten zielstrebig und gingen durch einen platzierten Rechtsschuss des Nationalspielers Marco Reus aus 16 Metern in der 19. Spielminute in Führung. Kurz vor dem Pausenpfiff nutzte Werders Thomas Delaney jedoch ein Durcheinander im Borussia-Strafraum per Kopf zum Ausgleich (45.).

>>> Alle Tore und Highlights des Spieltags im Liveticker!

Werder, das den Klassenverbleib schon vor dem Anpfiff sicher hatte, blieb auch im elften Heimspiel von Trainer Florian Kohfeldt ungeschlagen. Nach dem vierten Spiel in Serie ohne Sieg sind die Hanseaten Zwölfter.

Zum Verzweifeln: Marco Reus findet in Jiri Pavlenka seinen Meister
Zum Verzweifeln: Marco Reus findet in Jiri Pavlenka seinen Meister © imago / Kirchner-Media

Die Gastgeber hatten durch die Niederlage des VfL Wolfsburg gegen den Hamburger SV quasi auf dem Sofa den Klassenverbleib geschafft und konnten befreit aufspielen. Mit dem nach der Saison wechselnden Kapitän Zlatko Junuzovic in der Startelf kämpfte Werder im Mittelfeld verbissen und setzte bei Kontern auf den schnellen Milot Rashica.

>>> Was verpasst? #SVWBVB hier im Liveticker nachlesen

Pavlenka hat weltklasse gehalten. Bei meiner Chance muss ich es einfach besser machen. Marco Reus

Der BVB dominierte das Geschehen zu Beginn und bewies gegen die zeitweise tiefstehenden Grün-Weißen zunächst viel Geduld und Präzision im Spielaufbau. Nach dem Führungstreffer schnupperte Werder allerdings in Person von Junuzovic (24.) und Max Kruse (25.) am Ausgleich. Dortmund bekam die Quittung kurz vor dem Halbzeitpfiff. Zuvor hatte Reus die Großchance zum 2:0 ausgelassen (43.).

>>> Zu den Trainerstimmen geht es hier

Es war sehr spektakulär und intensiv. Pavlenka hält im Moment unhaltbare Bälle. Zlatko Junuzovic

Dortmund fand nach dem Seitenwechsel zurück zu seiner Passsicherheit und ließ die Bremer immer wieder lange hinterherlaufen. Kohfeldts Team hielt seine Grundordnung jedoch diszipliniert und lauerte weiter auf Umschaltsituationen. Stöger wollte mehr Offensivpower sehen und brachte Weltmeister Andre Schürrle für Christian Pulisic. Und sein Team drängte auf die Führung, doch Reus traf freistehend den Pfosten (66.).

Werder beschränkte sich nun fast ausschließlich auf die Defensive gegen flexible Dortmunder, die in Mario Götze einen umsichtigen Gestalter hatten. Pavlenka rettete mit starken Parade unter Mithilfe des Aluminiums gegen Manuel Akanji (69.) und Schürrle (80.).

SID

>>> Hier klicken für Spielschema, Statistiken und Aufstellungen

Spieler des Spiels: Jiri Pavlenka

Jiri Pavlenka sicherte seinem Team mit fünf teilweise herausragenden Paraden den Punkt gegen den BVB – eine Weltklasse-Leistung!

Bilder des Spiels

Thomas Delaney bejubelt seinen dritten Saisontreffer
Thomas Delaney bejubelt seinen dritten Saisontreffer © gettyimages / Patrik Stollarz
Lukasz Piszczek zieht im Strafraum der Bremer ab
Lukasz Piszczek zieht im Strafraum der Bremer ab © imago / Nordphoto
Marco Reus bejubelt das 1:0 - es war sein sechster Saisontreffer
Marco Reus bejubelt das 1:0 - es war sein sechster Saisontreffer © gettyimages / Martin Rose
Max Kruse und Julian Weigl kämpfen um den Ball
Max Kruse und Julian Weigl kämpfen um den Ball © gettyimages / Martin Rose