Ein Quasi-Neuzugang beim BVB ist Neven Subotic (l.) nach überstandenem Kreuzbandriss - Torjäger Ciro Immobile kam vom FC Turin zur Borussia
Ein Quasi-Neuzugang beim BVB ist Neven Subotic (l.) nach überstandenem Kreuzbandriss - Torjäger Ciro Immobile kam vom FC Turin zur Borussia
Bundesliga

Supercup 2014: Gestärkt auf allen Ebenen

Köln - Als sich Deutschland noch am 7:1-Halbfinalsieg seiner Nationalmannschaft gegen Brasilien berauschte und dem WM-Endspiel entgegenfieberte, weilte Borussia Dortmund in der Nähe des "Wilden Kaisers", einer Urlaubsregion in den Kitzbüheler Alpen, in denen Touristen gerne die malerische Landschaft genießen.

Das konnten auch die Fußballer von Borussia Dortmund, zumindest bei der An- und Abfahrt im Mannschaftsbus über die Straßen und durch die Täler der Region. Sonst aber waren sie während ihres Aufenthalts in Österreich nur auf dem Trainingsplatz zu sehen. Bei der Vorbereitung auf die neue Saison. In der möchte der BVB seinen Status als zweite Kraft im deutschen Fußball zementieren. "Wir wollen uns wieder direkt für die Champions League qualifizieren", sagt Hans-Joachim Watzke, Vorsitzender der BVB-Geschäftsführung. (Alles zum Supercup)

Auch der BVB hat investiert