Köln - Nach dem starken Start in das Testspiel-Wochenende (alle Tests vom Samstag) wird am heutigen Sonntag nachgelegt. Neun Bundesligisten und fünf Zweitligisten testen heute ihre Form - teilweise gegen hochkarätige Gegner.

So kommt es beim Telekom Cup in Hamburg zum Aufeinandertreffen des FC Bayern und des VfL Wolfsburg. Die Bayern setzten sich gestern im Elfmeterschießen gegen Borussia Mönchengladbach durch (Spielbericht). Auch die Wölfe benötigten das Elfmeterschießen, um den Hamburger SV zu besiegen (Spielbericht). Um 16:30 Uhr spielen die beiden unterlegenen Teams das Spiel um Platz drei, ab 18:15 Uhr steigt dann das Finale zwischen Bayern und Wolfsburg. Beide Partien werden mit Halbzeiten von je 30 Minuten gespielt.

Im Ruhrpott wird ein Klassiker wieder aufgelegt. Rot-Weiss Essen erwartet Borussia Dortmund zum neu geschaffenen Helmut-Rahn-Pokal. Los geht's um 17 Uhr an der Hafenstraße in Essen.

Bilbao fordert Bremen

Einen Hochkaräter erwartet Werder Bremen. Mit Athletic Bilbao spielen die Bremer gegen ein spanisches Spitzenteam. Das Spiel ist der letzte Test im Trainingslager im Zillertal, bevor es für die Mannschaft von Trainer Robin Dutt zurück in die Heimat geht. Die Partie beginnt um 16 Uhr auf dem Platz des SK Fügen.

Im Rahmen der Saisoneröffnung des Karlsruher SC tritt Hertha BSC im Wildparkstadion in Karlsruhe an. Um 14 Uhr ist Anstoß des Spiels.

Leverkusen gastiert am Tivoli

Eine weitere Saisoneröffnung findet bei Alemannia Aachen statt. Ab 14 Uhr ist das Stadion geöffnet, um 18 Uhr wird dann das Spiel der Alemannia gegen Bayer Leverkusen angepfiffen. Leverkusen besiegte im letzten Test am Dienstag Lokomotive Moskau und kommt mit guter Stimmung an den Tivoli. Vladlen Yurchenko, die Entdeckung der Vorbereitung bei Bayer 04, traf bei allen vier Testspielen und wird heute versuchen auch im fünften Test ein Tor beizusteuern.

Eintracht Frankfurt reist zum SV Sandhausen um die Form des SVS kurz vor Saisonstart der zweiten Liga zu testen. Für die Sandhausener ist das Spiel die Generalprobe, die Eintracht wird an ihrem Spielsystem feilen und die Spielweise des neuen Trainers Thomas Schaaf weiter kennenlernen.

Spanischer Besuch für Zweitligisten

Zwei weitere spanische Teams sind in Nürnberg und Berlin zu Gast. Der 1. FC Nürnberg spielt um 15:30 Uhr gegen den RCD Mallorca aus der spanischen Segunda División.

Der 1. FC Union Berlin hat sich mit dem FC Sevilla ein absolutes Spitzenteam für das letzte Testspiel eingeladen. Der Vorjahresfünfte der Primera División testet die Form der Eisernen ab 15:30 Uhr an der alten Försterei.

Aufsteiger SV Darmstadt 98 hat einen etwas leichteren Gegner vor sich. Gegen Verbandsligist SC Hessen Dreieich erwartet Trainer Dirk Schuster, dass sich seine Spieler kurz vor dem Saisonstart am kommenden Sonntag noch einmal anbieten.

Alle Testspiele am Sonntag im Überblick:

Bundesliga

  • Karlsruher SC - Hertha BSC, 14 Uhr, Wildparkstadion, Karlsruhe
  • Telekom Cup mit FC Bayern München, Borussia Mönchengladbach, VfL Wolfsburg, Hamburger SV, Spiel um Platz 3 16:30 Uhr, Finale 18:15, Imtech Arena, Hamburg
  • Rot-Weiss Essen - Borussia Dortmund, 17 Uhr, Essen
  • SV Werder Bremen - Athletic Bilbao, 16 Uhr, Platz des SK Fügen
  • SV Sandhausen - Eintracht Frankfurt, 17 Uhr, Hardtwaldtstadion, Sandhausen
  • Alemannia Aachen - Bayer 04 Leverkusen, 18 Uhr, Tivoli, Aachen

2. Bundesliga

  • 1. FC Nürnberg - RCD Mallorca, 15:30 Uhr, Grundig Stadion, Nürnberg
  • SC Hessen Dreieich - SV Darmstadt 98, 15:30 Uhr, Dreieich
  • 1. FC Union Berlin - FC Sevilla, 15:30 Uhr, Alte Försterei, Berlin

Die Testspiele vom Samstag