Bruno Labbadia ist seit Dezember 2010 Trainer der Schwaben - in der Vorsaison führte er den VfB zum Klassenerhalt
Bruno Labbadia ist seit Dezember 2010 Trainer der Schwaben - in der Vorsaison führte er den VfB zum Klassenerhalt
Bundesliga

Stuttgart bezwingt Sivasspor

Längenfeld - Bundesligist VfB Stuttgart hat ein Testspiel im Rahmen seines Trainingslagers im österreichischen Längenfeld am Donnerstagabend gegen Sivasspor mit 2:1 (1:1) gewonnen.

Gegen den türkischen Erstligisten brachte Abwehrspieler Cristian Molinaro die Schwaben bereits in der 3. Minute in Führung. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich durch Michael Eneramo (15.) besorgte Nationalspieler Christian Gentner (49.) nach schönem Zuspiel von Tamas Hajnal den Siegtreffer für die Stuttgarter.

"Es war ein guter Test für uns. Wir haben uns im gesamten Spiel einige Torchancen herausgespielt und sehr wenige zugelassen. Ein kleines Manko heute war sicherlich die Chancenverwertung. Da hätten wir mehr draus machen können", sagte Trainer Bruno Labbadia: "Trotz der vielen Wechsel konnten wir auch in der zweiten Hälfte nochmal aufs Tempo drücken. Sivasspor hat gut dagegengehalten, das wird uns auch im ersten Pflichtspiel erwarten."

VfB: Ulreich (46. Ziegler) - Celozzi (62. Träsch), Tasci (54. Bicakcic), Niedermeier (46. Maza), Molinaro (46. Boka) - Harnik, Kvist, Hajnal (62. Traore), Kuzmanovic (78. Boulahrouz), Gentner (78. Bah) - Pogrebnyak (46. Cacau)


Waldhof Mannheim - 1899 Hoffenheim 1:4

Neben dem VfB hat auch 1899 Hoffenheim am Donnerstag ein Testspiel bestritten. Die Kraichgauer entschieden einen Test gegen den Regionalligisten SV Waldhof Mannheim dank einer starken zweiten Halbzeit mit 4:1 für sich. Vor 4.647 Zuschauern im Mannheimer Carl-Benz-Stadion sorgten Roberto Firmino, Prince Tagoe, Ryan Babel sowie Christopher Hock mit einem Eigentor für den Endstand.

Cheftrainer Holger Stanislawski schickte seine Mannschaft in einem 4-2-3-1-System ins Rennen, mit der einzigen Spitze Vedad Ibisevic und den offensiven Babel, Mlapa und Firmino, die hinter dem Bosnier rotierten.

Rudy (Oberschenkel), Vorsah (Individuelles Training), Sigurdsson (Knie), Ibertsberger (Knie), Jaissle (Achillessehne), Gulde (Schambein) und Vukcevic (Aufbautraining) sahen sich das Spiel ihrer Kollegen von der Tribüne aus an

1899 Hoffenheim: Haas - Beck (46. Johnson), Compper (67. Raitala), Simunic (46. Vestergaard), Braafheid - Weis (67. Kaiser), Salihovic (55. Zuculini) - Mlapa (46. Obasi), Firmino (74. Tagoe), Babel - Ibisevic (67. Schipplock).
Tore: 1:0 Firmino (43.), 1:1 Dautaj (45.), 2:1 Eigentor (74.), 3:1 Tagoe (78.), 4:1 Babel (86.).