Im Rahmen der von der DFL Stiftung initiierten Kampagne "Strich durch Vorurteile" stellen alle 36 Vereine und Kapitalgesellschaften der Bundesliga und 2. Bundesliga ein soziales Projekt aus dem Umfeld vor. Borussia Dortmund hat folgende Initiative ausgewählt:

"Angekommen in deiner Stadt Dortmund" ermöglicht eine individuelle Unterstützung junger Flüchtlinge bei ihrem Schulabschluss und ihren beruflichen Einstieg, sowie eine vielfältige Betreuung und Förderung nach dem Unterricht. 

Da viele Jugendliche kaum die Möglichkeit haben, nach dem orginären Unterricht in Ruhe zu lernen (viele leben in Wohngruppen), möchte das Projekt ´angekommen´ ein Selbstlernzentrum errichten.

Das Projekt bietet die Möglichkeit, sich zu erproben

Das Selbstlernzentrum, ein großer Klassenraum, soll mit einer angenehmen Atmosphäre zum Lernen einladen. Besonders Schüler mit wenig Schulerfahrung können hier viele Möglichkeiten erproben, sich Wissen anzueignen. Zugleich kann der Raum Ruhe bieten und zum selbstverantwortlichen Lernen anregen. Eine pädagogische Begleitung wird über das Projekt getragen. 

Für den geplanten Raum sind Sitzecken, Regale, Trennwände, Pflanzen, internetbasierte Notebooks, Drucker sowie Lehr- und Lernmaterial anzuschaffen.

>>> Ausführliche Informationen zu allen Projekten der Clubs

>>> Kennst Du die Facebook-Seite der DFL Stiftung?