Mönchengladbach - Martin Stranzl ist zurück auf dem Trainingsplatz.

Der Gladbacher Innenverteidiger hat seine Verletzung (Verdrehung der Gelenkkapsel im Knie) auskuriert, trainierte aber zunächst nicht mit der Mannschaft, sondern individuell mit Physio Andy Bluhm.

Wenn die Adduktorenprobleme bei Joshua King weiterhin so gut abklingen, dürfte auch der Norweger Ende der Woche ins individuelle Training auf dem Platz einsteigen. In der Kabine blieb am Dienstag Marco Reus, der nach seinem Zehenbruch lediglich Übungen für den Oberkörper absolvierte.