Mönchengladbach - Martin Stranzl muss weiter auf seinen ersten Einsatz in dieser Saison warten. Der Innenverteidiger wird auch bei der Auswärtspartie gegen FC Schalke 04 nicht im Gladbacher Kader stehen.

Der Österreicher absolvierte am Donnerstag erneut individuelle Übungen mit Physiotherapeut Andreas Bluhm. Das wird sich wohl auch in den kommenden Tagen nicht ändern, denn Stranzl soll behutsam aufgebaut werden, bevor er ins Mannschaftstraining zurückkehrt.