VfB-Towart Jens Lehmann besuchte am Samstag nach der 0:2-Niederlage gegen den 1. FC Köln das Münchner Oktoberfest.

Cheftrainer Markus Babbel strich die Nummer eins des VfB daraufhin aus dem Kader für das DFB-Pokalspiel am Mittwoch, 23. September, gegen den VfB Lübeck.

"Ich akzeptiere diese Maßnahme

"Am Donnerstag werden Horst Heldt und ich mit Jens über diese Sache sprechen. Danach sehen wir weiter", sagte Babbel. Lehmann trainierte am Montagvormittag auf dem VfB-Clubgelände.

"Der Besuch auf der Wiesn fand im Rahmen einer Charity-Veranstaltung statt und war schon länger geplant. Das war allerdings nicht mit dem Verein abgesprochen. Ich akzeptiere natürlich die Maßnahme der sportlichen Leitung", zeigte sich der 39-Jährige einsichtig.