Leverkusen - Philipp Wollscheids nähere sportliche Zukunft wird sich auf der Insel abspielen. Der Innenverteidiger war zu Beginn des Jahres von Bayer 04 Leverkusen nach England an Stoke City ausgeliehen worden. Jetzt zog der Club von Manager Mark Hughes, der die Saison in der Premier League auf Tabellenplatz neun abschließt, die Kaufoption auf den 26-Jährigen und verpflichtete ihn fest.

Bei den "Potters" avancierte Wollscheid von Beginn an zu einem wichtigen Spieler in der Abwehrzentrale. Wollscheid, der 2012 vom 1. FC Nürnberg zu Bayer 04 gekommen war, bestritt für Stoke zwölf Einsätze in der laufenden Meisterschaftsrunde, die an diesem Wochenende abgeschlossen wird. Zuvor war der 1,94 m große Innenverteidiger zu Beginn dieser Spielzeit zu Mainz 05 ausgeliehen gewesen und absolvierte dort die Hinrunde, ehe er von Bayer 04 im Januar zu Stoke City wechselte.