Sinsheim - Markus Gisdol freut sich über den gelungenen Abschluss der Saison, Pal Dardai ist einfach nur froh, dass sie vorbei ist. Die Stimmen zum Spiel TSG 1899 Hoffenheim - Hertha BSC.

Markus Gisdol (Trainer 1899 Hoffenheim): "Wir haben ein gutes Spiel gemacht gegen einen Gegner, der sehr defensiv aufgetreten ist. Trotzdem haben wir immer konsequent nach vorne gespielt. Insgesamt war es ein guter Abschluss für uns."

Pal Dardai (Trainer Hertha BSC): "Es tut weh, dass wir verloren haben. Aber wir haben es aus eigener Kraft geschafft. Es war nicht schön, aber wir haben es geschafft. Die Saison müssen wir abhaken und viel daraus lernen."

"Der Sieg zum Abschluss war für uns wichtig"

Oliver Baumann (TSG Hoffenheim): "Im Großen und Ganzen ist die Saison für uns in Ordnung. Wir beenden sie auf dem achten Platz, einen besser als in der vergangenen Saison. Wir müssen aus dieser Saison lernen und es nächstes Jahr eben besser machen. Der Sieg zum Abschluss war für uns wichtig und wir wollten uns damit auch bei den Fans bedanken. Wir waren heute die bessere Mannschaft und haben einen guten Auftritt gezeigt. Ich persönlich bin mit meinen ersten Jahr in Hoffenheim zufrieden."

Alexander Rosen (Manager TSG Hoffenheim): "Es war wichtig, dass wir mit einem guten Gefühl aus dieser Saison gehen. Wir mussten Kevin nicht überreden bei uns zu bleiben. Wir hatten erst heute Morgen noch ein sehr gutes Gespräch. Er sagt, dass seine Aufgabe hier noch nicht erledigt ist. Was bei Roberto Firmino und Anthony Modeste passiert, kann ich heute nicht sagen. Wir müssen die nächsten Wochen abwarten. Für die kommende Saison und die Vorbereitung wird es für die Spieler diverse Einstiegs-Termine geben, da einige mit ihren Nationalmannschaften unterwegs sind."