Die Stimmen zum Spiel

Jos Luhukay (Trainer Hertha BSC): "Wir sind alle sehr enttäuscht. Wir hätten gerne dieses Heimspiel gewonnen. Offensiv haben wir eine sehr schwache erste Halbzeit gesehen. Mainz war viel effizienter und konsequenter. In der Abwehrarbeit und beim Herausspielen der Tore zwei und drei. Ich denke aber, dass meiner Mannschaft grundsätzlich in der zweiten Halbzeit nichts vorzuwerfen ist. Sie hat versucht druckvoll nach vorne zu spielen. Nach Ronnys Anschlusstreffer hatten wir ein bisschen Hoffnung, aber nicht mehr viel Zeit. Dann kam Mainz mit einem sehr guten Konter und hat verdient gewonnen.“

Kasper Hjulmand (Trainer Mainz 05): "Wir sind sehr froh, dass wir die drei Punkte geholt haben. Wir haben heute eine Mannschaft mit einem großen Herz und einer sehr guten Mentalität gesehen. Wir wissen auch, dass wir vieles noch besser machen kann. Wir haben noch sehr viel Arbeit, aber die Punkte sind sehr gut für unsere Entwicklung. Gerade bei dieser sehr schwierigen Aufgabe heute.“