Hannover - Tayfun Korkut freut sich, dass seine Mannschaft für ihren Aufwand mal wieder belohnt wurde, Markus Weinzierl hadert mit vergebenen Chancen. Die Stimmen zur Partie Hannover 96 - FC Augsburg:

Tayfun Korkut (Trainer Hannover 96): "Es war ein schwieriges Spiel, weil wir wussten, dass der Gegner viel Tempo hat. Bei der ersten Augsburger Chance sind wir beinahe bestraft worden, haben uns am Ende aber für unseren Aufwand belohnt, was in den letzten Spielen nicht so war. Jetzt wollen wir aich im letzten Spiel vor der Winterpause Punkte sammeln."

Markus Weinzierl (Trainer FC Augsburg): "Wir hatten die ersten großen Chancen. Wenn wir das 1:0 machen, läuft alles anders. Für den Elfmeter habe ich kein Verständnis, er war vorentscheidend. Und mit dem 0:2 wurde es dann sehr sehr schwer."

"Insgesamt waren wir nicht effektiv genug"

Paul Verhaegh (Spieler FC Augsburg): "Wir haben in der ersten Halbzeit ordentlich gespielt, müssen auch in Führung gehen und kassieren dann so ein blödes Gegentor. In der zweiten Halbzeit haben wir alles gegeben und bekommen dann so einen einfachen Elfmeter, der keiner war. Aber insgesamt waren wir nicht effektiv genug, um hier etwas mitzunehmen."

Daniel Baier (Spieler FC Augsburg): "Wir hatten in der Anfangsphase zwei richtig gute Chancen, die wir aber nicht gemacht haben. Bei dem Elfmeter war ich am Ball und weiß nicht, warum er gepfiffen hat. Wir müssen das jetzt abhaken und im letzten Spiel nochmal alles aus uns raus holen, um noch einmal Punkte zu holen."

Anzeige: Das beste Weihnachtsgeschenk von Sky
Nur für kurze Zeit: Bundesliga live schon ab € 16,90 monatlich.* Dazu gibt es bei jedem Neu-Abo ein Original Trikot gratis obendrauf. Das Angebot gibt es HIER.