Dortmund - Jürgen Klopp und Dieter Hecking loben trotz der Punkteteilung das Spiel ihrer Mannschaften. Die Stimmen zur Partie Borussia Dortmund - VfL Wolfsburg:

Jürgen Klopp (Trainer Borussia Dortmund): "Das war ein sehr intensives Spiel gegen einen extrem guten Gegner. Wolfsburg ist in Topform und hat eine brutale Qualität. Wir haben uns dagegen geworfen und uns einige Chancen erspielt. Dennoch ist der Punkt für die Wolfsburger nicht unverdient, auch wenn es ärgerlich ist, dass wir beide Tore nach Standardsituationen kassiert haben. Wir hätten die Führung gerne nach Hause gebracht, aber das Leben ist nun mal kein Wunschkonzert. Aber unsere Leistung war in vielen Bereichen positiv, darauf können wir aufbauen. Insgesamt geht das Unentschieden komplett in Ordnung."

Dieter Hecking (Trainer VfL Wolfsburg): "Wir haben ein super Spiel gesehen, viel besser können beide Mannschaften nicht spielen. Für mich war es ein richtig geiles Fußballspiel. Uns war klar, dass Dortmund alles daran setzen wird, dass letzte Heimspiel des Jahres zu gewinnen. Wir hatten in der ersten Halbzeit zwei, drei Wackler im Spielaufbau, aber auch das gehört zum Entwicklungsprozess dazu, in dem wir uns befinden. Im Spiel nach vorne hatten wir gute Möglichkeiten. Hätten wir kurz nach der Pause das 2:1 gemacht, wäre es bei Borussia vielleicht noch etwas unruhiger geworden. So geht der BVB nach einem Fehler von uns in Führung. Aber wir sind zurückgekommen, und deshalb bin ich sehr einverstanden mit dem Ergebnis. Einen meiner Spieler muss ich dabei herausheben: Was Kevin De Bruyne heute gespielt hat, war einfach überragend."

"Können jedem Gegner weh tun"

Ciro Immobile (Borussia Dortmund): "Wenn wir mit dem Messer zwischen den Zähnen spielen, dann können wir jedem Gegner weh tun."

Sebastian Kehl: (beide Borussia Dortmund): "Wenn man so spielt, und dann doch noch den Ausgleich hinnehmen muss, kann man nicht begeistert sein. Wir hätten die drei Punkte sehr gebraucht. Auf der anderen Seite muss man das alles realistisch sehen: Wolfsburg hat eine sehr starke Mannschaft, die zurecht auf dem zweiten Platz steht. Von daher relativiert sich dieses Unentschieden."

"War ein gutes Spiel von beiden"

Diego Benaglio (VfL Wolfsburg): "Das war ein gutes Spiel von beiden. Wenn du 1:2 hinten liegst, ist das ein gewonnener Punkt. So wie das Spiel gelaufen ist, müssen wir uns mit einem Unentschieden begnügen."

Anzeige: Das beste Weihnachtsgeschenk von Sky
Nur für kurze Zeit: Bundesliga live schon ab € 16,90 monatlich.* Dazu gibt es bei jedem Neu-Abo ein Original Trikot gratis obendrauf. Das Angebot gibt es HIER.