Leverkusen - Während Bayer-Coach Roger Schmidt die Comeback-Qualitäten seiner Mannschaft lobt, wundert sich sein Gegenüber Markus Gisdol über das hohe Niveau am ersten Spieltag. Die Stimmen zum Spiel Bayer Leverkusen - 1899 Hoffenheim.

Roger Schmidt (Trainer Bayer Leverkusen): "Das war sicherlich nicht einfach für uns, nachdem wir früh in Rückstand geraten sind. Nach dem Gegentor waren wir ein bisschen verunsichert. Kurz vor der Pause haben wir aber verdient den Ausgleich erzielt. Nach der Pause haben wir voll auf Sieg gespielt und viele Torchancen herausgespielt. Wir gehen nun mit viel Zuversicht in das Play-off-Spiel gegen Rom."

Markus Gisdol (Trainer 1899 Hoffenheim): "In erster Linie ist verwunderlich, dass wir am ersten Spieltag schon so ein Spiel sehen konnten. Das war schon ein hohes Niveau. Für uns ist es schade, dass wir nichts mitnehmen konnten. Unsere Leistung war aber richtig gut, vor allem in der ersten Halbzeit. Man kann aber nicht verhindern, dass Bayer mit der brillanten Offensive zu Chancen kommt."

"Die Bundesliga ist besser geworden"

Kevin Kuranyi (1899 Hoffenheim): "Ich bin in den vergangenen Jahren älter und erfahrener geworden und die Bundesliga hat sich in dieser Zeit entwickelt - sie ist besser geworden. Ich muss weiter hart arbeiten, um dem Team noch besser helfen zu können. Da ist natürlich noch Luft nach oben. Ich will ja irgendwann 90 Minuten spielen. Als Mannschaft haben wir es heute viel besser gemacht als in München. Vor allem die ersten 40 Minuten waren richtig gut. Darauf müssen wir aufbauen."