Darmstadt - Darmstadts Trainer Dirk Schuster warnt nach dem 2:0-Sieg gegen den FC Ingolstadt vor zu großer Zufriedenheit. Sein Gegenüber Ralph Hasenhüttl gab zu, dass sich die Lilien den Sieg verdient hatten.

Dirk Schuster (Trainer Darmstadt 98): "Wir sind sehr froh und glücklich über den Sieg. Ich warne aber davor, dass dies etwas aussagen kann. In der Tabelle ist alles sehr trügerisch. Wir haben Kampf und Leidenschaft gezeigt und sind gut beraten, die weiteren Partien so anzugehen."

Ralph Hasenhüttl (Trainer FC Ingolstadt): "Darmstadt hat sich die Punkte verdient, weil sie ein paar Prozent mehr investiert haben. Beim zweiten Gegentreffer haben wir zugeschaut, das darf uns nicht passieren. Dementsprechend haben wir verdient verloren."

"Es war ein komisches Spiel"

Ramazan Özcan (FC Ingolstadt): „Es war ein komisches Spiel mit vielen Unterbrechungen durch Fouls und Diskussionen. Nach dem ersten Gegentor haben wir es besser gemacht, weil wir auf den Ausgleich gedrängt haben. Am Ende hat Darmstadt das 2:0 gut herausgespielt und wir sind nicht mehr rangekommen. Auch wenn es heute nicht zu Punkten gereicht hat, bin ich sicher, dass wir am nächsten Wochenende daheim wieder angreifen werden!“