Frankfurt - Eintracht-Trainer Niko Kovac freut sich über den leidenschaftlichen Auftritt der Mannschaft. Sein Gegenüber Martin Schmidt indes "wollte auf Sieg spielen. Dann kam das krumme Ding". Die Stimmen zum Spiel Eintracht Frankfurt - 1. FSV Mainz 05.

Niko Kovac (Trainer Eintracht Frankfurt): "Ich bin überaus glücklich! Ich muss meiner Mannschaft ein riesiges Kompliment aussprechen. Meine Jungs haben all das umgesetzt, was wir in den letzten Wochen ausgearbeitet haben. Endlich hatten wir auch mal das Glück auf unserer Seite. Wir glauben an den Klassenerhalt! Heute haben wir unsere Chancen gemacht. Es war der absolute Wille der Mannschaft."

Martin Schmidt (Trainer FSV Mainz 05): "Es war das erwartet hitzige und intensive Spiel. So muss ein Derby sein. Schlussendlich muss man sagen, dass wir hinten raus niedergerungen worden sind. Nach unserem Führungstor war Frankfurt einen Tick schärfer. Nach der 75. Minute waren wir ein bisschen besser, wollten auf Sieg spielen, dann kam das krumme Ding."

"Das war wieder Wahnsinn"

Bruno Hübner (Sportchef Eintracht Frankfurt): "Das war wieder Wahnsinn. Wie die Mannschaft wieder zurückgekommen ist, war wirklich gut."

Marco Russ (Eintracht Frankfurt): "Wir haben heute mal das nötige Glück gehabt. Jetzt ist wieder alles eng zusammengerückt."