Köln - Peter Stöger ist zufrieden mit dem Spiel, auch wenn er den vergebenen Chancen etwas hinterhertrauert. Dieter Hecking kritisiert das uninspirierte Auftreten seines Teams und erwartet schnelle Besserung. Die Stimmen zu 1. FC Köln - VfL Wolfsburg.

Peter Stöger (Trainer 1. FC Köln): "Wir haben einen Punkt gegen Wolfsburg geholt und Phasen gehabt, in denen wir noch mehr Tore hätten schießen können. Man hat dann zwar gesehen, welche Qualität in der Wolfsburger Mannschaft steckt, aber mein Team hat ein tolles Spiel gezeigt, die Leute sollten zufrieden nach Hause gehen."

Dieter Hecking (VfL Wolfsburg): "Wir haben kein gutes Spiel gezeigt. Wir waren 60 Minuten lang uninspiriert, das war schon gegen Frankfurt so und heute nochmal in verschärfter Form. Da müssen wir schnell die Wende hinkriegen."