Torhüter Stefan Wessels wechselt mit sofortiger Wirkung zum Schweizer Erstligisten FC Basel. Der zuvor arbeitslose 30-Jährige unterschrieb am Freitag beim Club von Trainer Thorsten Fink einen Vertrag bis zum Saisonende.

Der Transfer eines weiteren Torhüters war beim FC Basel nach der Verletzung von Stammtorhüter Franco Costanzo notwendig geworden, der mit einer Patellasehnenverletzung mehrere Monate ausfällt.

"Fühle mich sehr geehrt"

Wessels absolvierte bisher 125 Spiele in der 1. und 2. Bundesliga für Bayern München, den 1. FC Köln und den VfL Osnabrück sowie sieben Pflichtspiele für den FC Everton.

"Ich bin froh und fühle mich sehr geehrt. Der FC Basel ist ein Top-Verein mit vielen Erfolgen und einer langen Tradition. Ich werde mich sofort voll und ganz auf meine neue Aufgabe konzentrieren und freue mich, wieder täglich im regulären Mannschaftstraining zu sein", sagte Wessels.

Der Champions-League-Sieger von 2001 hatte sich im Sommer im Camp der Vereinigung der Vertragsfußballspieler (VdV) fitgehalten.