1. Spieltag: TSG 1899 Hoffenheim - FC Augsburg 2:0 Perfekter Start: Mit einem Doppelschlag binnen 45 Sekunden legt die TSG den Grundstein zum Sieg gegen den FCA.
1. Spieltag: TSG 1899 Hoffenheim - FC Augsburg 2:0 Perfekter Start: Mit einem Doppelschlag binnen 45 Sekunden legt die TSG den Grundstein zum Sieg gegen den FCA.
Bundesliga

Startcheck TSG Hoffenheim - Spitzenelf statt Schießbude

Hoffenheim - Im Vorjahr noch die Schießbude der Liga, nun mit einer gestärkten Defensive und der gewohnt gefährlichen Offensive ein Spitzenteam: Die TSG 1899 Hoffenheim befindet sich im Höhenflug, ist noch ungeschlagen und aktuell sogar erster Verfolger des FC Bayern München. Im Startcheck wirft bundesliga.de einen genauen Blick auf die bisherigen Auftritte der Kraichgauer.

Anspruch und Wirklichkeit

Die besten Saisonstarter:

Tops&Flops

Das war gut:

    Nur zwei Mannschaften kassierten weniger Gegentore als Hoffenheim (sechs).

    Hoffenheim nutzte sechs Mal einen gegnerischen Ballverlust zum Torerfolg - Ligaspitze. Keine andere Mannschaft erspielte sich so viele Großchancen wie Hoffenheim (16).

Das war schlecht:

    Allerdings ließ nur Mönchengladbach mehr Großchancen ungenutzt (neun) als Hoffenheim (sieben).

    Nur Hertha foulte häufiger (134 Mal) als Hoffenheim (131 Mal).

Wie haben die Transfers eingeschlagen?

Die beste Saisonleistung

Der jüngste Stammspieler

Dieses Lied singt die Stadt

"Sieben Tage lang" (von Bots)

Das Lied wird schon lange in Hoffenheim gespielt, klingt aber in dieser Saison fast wieder so wie in der ersten Spielzeit in der Bundesliga 2008. Nach jedem Tor ertönt das 1980 entstandene Lied der niederländischen Band Bots. 2008 klang das nach Erfolg, nach Herbstmeisterschaft. Und wenn heute der Titel des Liedes mit der Frage "Was wollen wir trinken...?" eingeleitet wird, klingt das auch deshalb so gut, weil die TSG hinten viel weniger Tore kriegt, als sie vorne schießt.

Tobias Schächter