München - Ganz filigran und eiskalt netzte Sami Allagui den Ball mit der rechten Hacke ein und sorgte damit für die 1:0-Führung des 1. FSV Mainz 05 beim FC Bayern München. Für die User von bundesliga.de ist dieser Treffer das "Tor des 6. Spieltags" gewesen (hier noch einmal die schönsten Tore anschauen).

Torschütze Allagui setzte sich mit überragenden 49 Prozent der Stimmen gegen die Konkurrenz durch. "Wir wollten frech aufspielen", meinte der 24-Jährige locker zu seinem Tor.

Für den Tunesier, der im Sommer von der SpVgg Greuther Fürth nach Mainz wechselte, war es bereits das zweite Saisontor für seinen neuen Club. Die Vorlage kam dabei von Lewis Holtby, der den Ball mustergültig von der rechten Seite in den Strafraum passte.

Gekas schnappt sich Rang zwei

Platz 2 sicherte sich in der Wahl zum "Tor des Spieltags" Theofanis Gekas mit seinem bereits vierten Saisontreffer für Eintracht Frankfurt zum 1:0 gegen den 1. FC Nürnberg (Endstand 2:0). Der Grieche brachte eine Eckballvorlage mit dem Kopf im Netz der Franken unter und erhielt dafür 21 Prozent der Stimmen.

Ein tolles Tor, das allerdings nicht für Punkte reichte, schoss Jonathan Pitroipa vom Hamburger SV gegen den SV Werder Bremen. Mit einem fulminanaten Rechtsschuss glich der Mittelfeldspieler aus Burkina Faso zwischenzeitlich zum 2:2 aus, trotzdem ging die Partie noch mit 2:3 verloren. Für Pitroipa war es das erste Saisontor, und 16 Prozent der Stimmen der User entfielen auf den Hamburger.

Szalai auf Rang 4

Auf Platz 4 landete der zweite Mainzer Treffer im Spiel bei den Bayern. Adam Szalai sorgte mit seinem Drehschuss in den rechten Winkel des FCB-Kastens für den Sieg der Rheinhessen beim Rekordmeister. Die User gaben dem Mainzer immerhin zehn Prozent ihrer Stimmen.

Michael Bradley folgte auf Rang 5 mit vier Prozent der Stimmen. Der US-Nationalspieler ließ S04-Keeper Manuel Neuer mit seinem Linksschuss keine Chance und legte mit dem 2:0 den Grundstein zum Punktgewinn auf Schalke (2:2).