Sinsheim - Holger Stanislawski ist nicht länger Trainer der TSG 1899 Hoffenheim.

Coach und Vereinsführung einigten sich, in Abstimmung mit den Gesellschaftern und dem Beirat des Clubs, am Donnerstagvormittag und im Anschluss an die Niederlage im Pokal-Viertelfinale gegen Greuther Fürth einvernehmlich auf eine Auflösung des bis zum 30. Juni 2014 datierten Vertrages.

Auch die Co-Trainer verlassen 1899

Manager Ernst Tanner erläutert: "Wir schätzen Holger Stanislawski als Menschen und als fachkundigen Trainer. Doch nach einem langen, konstruktiven Gespräch mit ihm sind wir zu dem Entschluss gekommen, dass es besser ist, die Zusammenarbeit im Interesse aller Beteiligten zu beenden. Die jüngsten sportlichen Entwicklungen waren hierfür sicherlich ausschlaggebend."

Vor der Pokalniederlage gegen den Zweitligisten aus Fürth holte die TSG in der Bundesliga zuletzt einen Sieg aus den vergangenen zehn Spielen. Mit Holger Stanislawski verlassen auch die Co-Trainer Andre Trulsen und Klaus-Peter Nemet die TSG.