Hamburg - Der Tag nach dem Spiel: St. Paulis Cheftrainer Holger Stanislawski schickte die Spieler, die in der Partie beim FC Bayern München mehr als 45 Minuten auf dem Platz standen, zum Auslaufen in Wald.

Der restliche Kader trainierte auf dem Platz. Eine Ruhepause bekamen Matthias Lehmann (leichte Reizung des Schleimbeutels im Knie) und Thomas Kessler (Oberschenkelprobleme). Sie wurden vorsichtshalber geschont und von den Physiotherapeuten behandelt.

Auch Dennis Daube und Davidson Drobo-Ampem (beide Mittelfußanbruch) nutzten die diversen Therapiemöglichkeiten.