Bayern Münchens Champions-League-Gegner Sporting Lissabon hat in der portugiesischen Meisterschaft durch eine Heimniederlage wertvollen Boden auf die Spitze verloren. Der Pokalsieger und Vize-Meister unterlag am Sonntagabend zuhause Sporting Braga 2:3 (0:0) und belegt weiterhin Rang 3 mit jetzt vier Punkten Rückstand auf den FC Porto und drei Zählern auf den Lokalrivalen Benfica, die sich am Abend 1:1 trennten.

Derlei hatte für das Team von Trainer Pauo Bento den zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich erzielt (69.), nach zwei weiteren Toren der Gäste gelang Marat Ismailow in der Schlussminute nur noch der Anschlusstreffer. Sporting erwartet im Achtelfinale der "Königsklasse" die Bayern am 25. Februar zum Hinspiel, das Rückspiel findet am 10. März in München statt.