München - Philipp Lahm feiert ein erfolgreiches Jubiläum, die HSV-Krise verschärft sich weiter, Bayer 04 mag es besonders in der Ferne und BVB-Stürmer Rober Lewandowski knipst erstmals in der ersten Halbzeit. Die Splitter zum 20. Spieltag...

Serien

  • Erstmals in seiner langen Ligageschichte kassierte der HSV sechs Niederlagen in Folge.

  • Bei den letzten fünf Pleiten gab es dabei jeweils drei Gegentreffer - solch eine Gegentorflut in Serie hatte es für den HSV auch noch nie gegeben.

  • Leverkusen ist in Mönchengladbach seit 22 Spielen ungeschlagen (sechs Siege, 16 Remis) - das ist mit Abstand die längste derartige Auswärtsserie der Bundesliga-Geschichte.

  • Gladbach verlor zum ersten Mal in der Bundesliga die ersten drei Rückrundenspiele - gleichzeitig gab es auch erstmals unter Lucien Favre drei Pleiten in Serie.

  • Die Bayern feierten den zwölften Sieg in Folge und gewannen insgesamt zum 18. Mal - so oft wie nie zuvor eine Mannschaft an den ersten 20 Spieltagen.

  • Hoffenheim wartet weiterhin auf das erste Auswärtsspiel ohne Gegentor seit dem Amtsantritt von Markus Gisdol (14 Partien).

Tore

  • Robert Lewandowski traf erstmals in dieser Saison vor der Pause, die anderen zwölf Saisontore markierte er alle nach dem Seitenwechsel.

  • Nach nur zehn Minuten auf dem Feld und mit seinem ersten Torschuss in der Bundesliga erzielte Levent Aycicek das Bremer Tor.

  • Philipp Lahm traf nach 95 Bundesliga-Spielen ohne Tor erstmals seit dem 11. Dezember 2010 (damals gegen St. Pauli).

  • Johannes Flums Treffer in der siebten Minute war Frankfurts frühestes Saisontor.

  • Alex Meier traf auch in seinem fünften Pflichtspiel gegen Braunschweig (Bundesliga und zweite Liga) - insgesamt gelangen ihm gegen die Niedersachsen nun schon acht Tore.

  • Dach der Liga: Adrian Ramos erzielte sein sechstes Kopfballtor in dieser Saison - Ligaspitze.

Jubiläen

  • Philipp Lahm bestritt sein 250. Bundesliga-Spiel für Bayern und traf nach langer Zeit mal wieder

  • Ausgerechnet gegen Braunschweig machte der gebürtige Braunschweiger Alexander Madlung sein 250. Bundesliga-Spiel

  • Lucien Favre erlebte sein 100. Bundesliga-Spiel als Trainer von Gladbach

Sonstiges

  • Augsburg gewann in der Bundesliga nie höher als heute - auswärts hatte der FCA davor nie mit mehr als einem Tor Differenz gewonnen.

  • Augsburg feierte bereits den neunten Saisonsieg und hat damit schon jetzt einen neuen Vereinsrekord aufgestellt (11/12 und 12/13 gelangen jeweils acht Siege).

  • Dominik Kohr stand bei seinem zehnten Bundesliga-Spiel zum ersten Mal in der Startelf - alle seine zehn Bundesliga-Spiele hat er gewonnen; damit stellte er den Startrekord von Thiago Alcantara, Robert Kovac und Isaac Vorsah ein.
     
  • Javier Martinez hat bei seinen letzten 19 Bundesliga-Spielen immer gewonnen - er stellte damit einen neuen Bundesliga-Rekord auf.
  • Auch Manuel Neuer und Thomas Müller stellten neue Bundesliga-Rekorde auf: beide blieben in ihrem 28. Auswärtsspiel in Folge ohne Niederlage.

  • Und noch eine Bestmarke: Thiago hat alle seine zehn Bundesliga-Spiele gewonnen- er egalisierte damit den Startrekord von Isaac Vorsah und Robert Kovac.

  • Wolfsburg feierte seinen zehnten  Sieg - so viele waren es in der letzten Saison nach 34 Spieltagen.

  • Im zehnten Heimspiel der Saison kassierte der HSV die siebte Niederlage - nie zuvor mussten die Hanseaten in einer kompletten Spielzeit mehr Heimschlappen hinnehmen. Und sieben Heimspiele stehen ja noch aus (u.a. gegen Dortmund, Leverkusen und Bayern)