München - Shinji Okazaki ist der neue Rekord-Japaner der Bundesliga, Luiz Gustavo stellt einen Gelb-Rot-Rekord ein und Bungert feiert ein trauriges Jubiläum - die Splitter zum 31. Spieltag.

Serien

  • Nürnberg hat die letzten fünf Spiele gegen Leverkusen alle verloren - gegen keinen anderen Bundesligisten verzeichnet der Club so eine lange Niederlagenserie.

  • Der HSV hat keines der letzten sieben Heimspiele gegen Wolfsburg gewonnen (vier Remis, drei Niederlagen) - gegen keinen anderen Bundesligisten warten die Hanseaten so lange auf einen Heimsieg.

  • Frankfurt verlor erstmals in der Rückrunde zwei Spiele hintereinander und ist jetzt punktgleich mit Hannover.

  • Freiburg gewann erstmals seit fast 20 Jahren innerhalb einer Saison vier Heimspiele in Folge.

  • Minusserie: Die Hertha ist seit neun Spielen sieglos - kein anderer Bundesligist wartet aktuell so lange auf einen Sieg.

  • Braunschweig hat die letzten sieben Pflichtspiele gegen Bayern verloren.

Tore

  • Leverkusen ist die erste Mannschaft, die in dieser Saison in einer Partie drei Tore durch Abwehrspieler erzielte - und das, nachdem Bayer an den ersten 30 Runden kein einziges Tor durch einen Abwehrspieler verzeichnete.

  • Für alle vier Torschützen bei der Partie Nürnberg gegen Leverkusen war es das erste Saisontor, Emir Spahic traf sogar erstmals in der Bundesliga überhaupt - und dann gleich doppelt.

  • Nach 574 Tagen erzielte Cacau wieder ein Bundesliga-Tor - er traf zuvor zuletzt am 23. September 2012 in Bremen. Mit seinem 80. Bundesliga-Tor für den VfB überholte er Jürgen Klinsmann im teaminternen historischen Ranking.

  • Hannovers 1:0-Führungstreffer in der zweiten Minute war das schnellste Auswärtstor von 96 seit dem Wiederaufstieg 2002.

  • Claudio Pizarro erzielte sein 83. Bundesliga-Tor für Bayern - genauso viele wie Paul Breitner (Platz neun des FCB-internen Rankings).

  • Mario Mandzukic erzielte sein 18. Saisontor und stellte damit den 45 Jahre alten kroatischen Saisonrekord von Josip Skoblar ein (1968/69 für Hannover 18 Treffer).

  • Shinji Okazaki schnürte den fünften Doppelpack seiner Bundesliga-Karriere - das gelang nie zuvor einem Japaner. Er erzielte seine Saisontore Nummer zwölf und 13 und stellte damit den japanischen Saisonrekord von Shinji Kagawa ein.

Jubiläen

  • Kevin-Prince Boateng sah die 1000. Gelbe Karte in dieser Saison.

  • Der VfB feierte den 700. Sieg seiner Bundesliga-Geschichte - diese Marke erreichen bisher nur Bayern, Bremen und der HSV.

  • Augsburg und Hertha sorgten für das 4.000. Unentschieden der Bundesliga-Geschichte.

  • Niko Bungert kassierte in seinem 100. Bundesliga-Spiel erstmals einen Platzverweis.

Sonstiges

  • Luiz Gustavo sah seine sechste Gelb-Rote Karte und stellte damit den ewigen Rekord von Martin Wagner und Marcelo Bordon ein.

  • Der HSV verlor erstmals in seiner langen Bundesliga-Geschichte acht Heimspiele in einer Saison - und das Heimspiel gegen die Bayern steht noch aus…

  • Frankfurt kassierte erstmals unter Armin Veh in einem Bundesliga-Spiel drei Gegentreffer vor der Pause.

  • Dortmund hat sich durch den Sieg sicher für die Champions League qualifiziert - mindestens Rang 3 ist dem BVB nicht mehr zu nehmen.

  • Dortmund gewann zum 20. Mal in dieser Bundesliga-Saison - letzte Saison gab es nur 19 Siege.

  • Der SC Freiburg holte aus den vergangenen sieben Spielen 16 Punkte und gehört in diesem Zeitraum zu den drei besten Teams der Liga.

  • Seine ersten zwölf Bundesliga-Elfmeter hatte Filip Daems alle verwandelt, nun scheiterte er zum zweiten Mal in Folge (zuvor in Runde 28 gegen den HSV an Rene Adler, da traf er im Nachschuss).

  • Gewohnte Nullnummer: Wie in der Hinrunde trennte sich Augsburg von Hertha 0:0 - in allen anderen 29 Saisonspielen des FCA fielen Tore.

  • Bremen hat jetzt 36 Punkte auf dem Konto - das sind schon zwei mehr als in der gesamten Vorsaison.

  • Hoffenheim bekam seinen 13. Strafstoß in dieser Saison zugesprochen - so viele Elfmeter in einer Saison hatte zuletzt der HSV in der Spielzeit 98/99 (14, historischer Höchstwert).