Zusammenfassung

  • Noch einmal erleben: Das dramatische Saisonfinale im Liveticker
  • Alle Tore des Tages Re-Live und chronologisch

Köln - Neun Spiele gleichzeitig, jede Menge Entscheidungen schon möglich. Der 33. Spieltag der Bundesliga hat die Fans in seinen Bann gezogen. Erleben Sie noch einmal alle Tore im zeitlichen Verlauf.

15:35:45 Uhr: Gentner trifft für den VfB (6. Min)

Der Kapitän marschiert voran. Daniel Didavi legt vor dem Sechzehner auf Philip Heise quer, der aus 20 Metern einfach mal abzieht. Der Linksverteidiger trifft den Ball eigentlich nicht richtig, aber Christian Gentner steht im Schussweg und hält geistesgegenwärtig seinen Fuß hin und verlängert aus sieben Metern unhaltbar ins linke Eck.

15:44:01 Uhr: Die Hertha geht in Führung (14. Min)

Berlin kommt über Links, Kalous Flanke wird von Sulu abgeblockt, aber Maximilian Mittelstädt flankt gleich hinterher - und am langen Pfosten steht Vladimir Darida, der den Ball gegen Mathenias Laufrichtung Links volley ins Tor drückt.

15:44:21 Uhr: Bayern auf Meisterkurs (15. Min)

Robert Lewandowski schnappt sich den Strafstoß und hämmert ihn rechts unten unhaltbar ins Eck.

© gettyimages / Hofmann

15:44:58 Uhr: Aigner lässt Frankfurt jubeln (14. Min)

Die SGE belohnt sich für eine tolle Anfangsphase! Huszti mit dem kurzen Eckball zu Hasebe. Der schlägt die Kugel scharf in die Mitte, wo Aigner den Kopf reinhält und ins lange Eck trifft.

15:49:16 Uhr: Bayer Leverkusen eiskalt (20. Min)

Bayer Leverkusen bestraft die vergebenen Chancen der Borussia eiskalt! Hakan Calhanoglu bedient mit einem Querpass Chicharito, der steckt im Strafraum durch auf Charles Aranguiz und der hat aus sieben Metern keine Probleme, Yann Sommer zu überwinden.

15:54:01 Uhr: Die Lilien treffen zum 1:1! (24. Min)

Nach einem flachen Pass geht Marcel Heller rechts durch, marschiert bis auf die Grundlinie und kratzt den Ball noch so gerade von der Linie in die Mitte - genau an den Fünfer, wo Jerome Gondorf angerannt kommt und ins linke Eck zum Ausgleich trifft.

© gettyimages / Nigel Treblin

15:58:52 Uhr: Kiyotake für Hannover (28. Min)

Wieder ein ganz starker Antritt von Noah Joel Sarenren Bazee auf rechts: An der Mittellinie startet er durch, stürmt bis auf Höhe des Strafraums und lobt den Ball dann flach ins Zentrum. Dort lässt Artur Sobiech für den etwas überraschten Hiroshi Kiyotake durch, der nach links abdriftet - dann aber doch einen flachen Linksschuss in die rechte Torecke abgibt. Oliver Baumann ist geschlagen und Niklas Süle fälscht den Ball unglücklich ins eigene Tor ab.

16:01:50 Uhr: Lewandowski-Doppelpack (32. Min)

Wieder so ein traumhaftes Zuspiel: Diesmal bringt Alonso den Ball steil durch beide Ketten der Schanzer und Robert Lewandowski schiebt den Ball rechts im Strafraum in die lange Ecke.

16:06:36 Uhr: Malli schockt Stuttgart (37. Min)

Die Gäste spielen einen Angriff stark zu Ende und schon klingelt's. Jhon Cordoba behauptet sich vor dem Strafraum und legt in den Lauf von Karim Onisiwo, der von der linken Seite in den Strafraum zieht und im richtigen Moment auf Yunus Malli quer legt, der den Ball aus sechs Metern sicher einschiebt.

© gettyimages / Alex Grimm/Bongarts

16:11:18 Uhr: Hartmann bringt die Schanzer ran (42. Min)

Und der gefoulte tritt selbst: Praktisch ohne Anlauf drischt Moritz Hartmann den Elfer links unten in die Maschen. Neuer war in die andere Ecke unterwegs.

16:12:22 Uhr: Andre Hahn - wer sonst? (43.Min)

Die Borussia ist wieder im Spiel! Ibrahima Traore setzt nach einem verlorenen Ball auf der rechten Seite gut nach gegen Calhanoglu und kann so im Strafraum zum Abschluss kommen. Seinen scharfen, aber zu unplatzierten Schuss wehrt Leno zwar noch ab, aber genau vor die Füße von Andre Hahn, der flach unter Leno hindurch zum 1:1 einschießt.

© gettyimages / Hangst/Bongarts

16:40:05 Uhr: Eiskalte Mainzer (53. Min)

Eiskalte Mainzer! Nach einem Einwurf setzt sich Fabian Frei gegen Kevin Großkreutz durch, geht bis zur Grundlinie und flankt von halblinks auf den langen Pfosten. Jhon Cordoba steigt hoch und köpft den Ball aus spitzem Winkel gegen die Laufrichtung von Langerak ins Tor.

17:00:16 Uhr: Wolfsburg trifft in Hamburg (73. Min)

Die Niedersachsen gehen durch ein Tor von Luiz Gustavo 1:0 in Fühurng! Dieser Treffer hat sich in den letzten Minuten angedeutet. Marcel Schäfer bringt die Ecke scharf rein, die Naldo per Kopf weiterleitet auf Luiz Gustavo, der aus kurzer Distanz einnetzt!

17:03:58 Uhr: Entscheidung in Stuttgart (77. Min)

Das hatte sich angedeutet! Jhon Cordoba setzt sich spielend leicht gegen Toni Sunjic durch und ist nicht mehr zu stoppen. Frei vor Mitchell Langerak behält er die Ruhe und legt auf den mitgelaufenen Karim Onisiwo quer, der ohne Probleme einschiebt.

© imago / Müller

17:05:56 Uhr: Hahn für die Champions League (79. Min)

Mönchengladbach geht in Führung, weil Andre Hahn den Ball perfekt trifft! Eine Hereingabe von der linken Seite rutscht durch und landet halbrechts im Strafraum bei Andre Hahn, der alle Wucht in den Abschluss legt und den Ball in die lange Ecke knallt.

17:09:34 Uhr: Wagner für die Rettung (82. Min)

Die Lilien gehen in Führung! Heller passt Rechts auf Gondorf, der flankt in Kniehöhe an den Fünfer - und da ist Sandro Wagner mit der Fußspitze vor Stark am Ball und drückt das Ding über die Linie.

17:11:17 Uhr: Der Hunter schlägt zu (82. Min)

Die Erlösung im Schacht! Choupo-Moting legt rechts raus auf den neuen Mann Caicara, der den Ball punktgenau in die Box spielt. Dort fährt Klaas-Jan Huntelaar sein Bein aus und stochert die Kugel mit seinem 11. Saisontor in die Maschen. Die tapfere Augsburger Defensive ist also doch bezwingbar.

© gettyimages

17:19:05 Uhr: Die Rettung für Augsburg (89. Min)

So ist Fußball. Mit dem Mute der Verzweiflung versucht der FCA auf den letzten Drücker sein Glück - und findet es. Kohr kann über rechts Daniel Baier bedienen, keiner greift den Gäste-Kapitän an, sodass er mit einem strammen Schuss aus 17 Metern den lebenswichtigen Ausgleich erzielen kann.