Das 2:0 der deutschen Mannschaft gegen Wales war ein Arbeitssieg. Aber es war laut Michael Ballack ohnehin klar, dass ,"in diesen Spielen nicht viel zu gewinnen war." Die Stimmen...

Bundestrainer Joachim Löw: Sechs Punkte aus den beiden Spielen waren nach das Ziel, das haben wir geschafft. In der ersten Halbzeit sind wir auch gut ins Spiel gekommen, das schöne Tor von Michael Ballack hat uns Sicherheit gegeben. Wir haben in der zweiten Halbzeit auch nachgelegt, aber dann ist das Spiel so dahingeplätschert. Da war kein Tempo mehr vorhanden.

Michael Ballack: Wir sind froh über sechs Punkte aus den beiden Spielen, aber spielerisch ist da noch Luft nach oben. Uns war vorher klar, dass in diesen Spielen nicht viel zu gewinnen war.

Lukas Podolski: Wichtig war, dass wir gewonnen haben. Heute haben nur die drei Punkte gezählt. Es war eine schwere Aufgabe, aber wir haben die Waliser nicht unterschätzt und haben verdient und souverän gewonnen.

Mario Gomez: Das 0:2 war ein glasklares Eigentor. Aber wer arbeitet wird belohnt. Hauptsache war, dass wir heute gewonnen haben.