Köln - Alexander Meier ist ein Phänomen! Der Angreifer von Eintracht Frankfurt wurde in seiner Karriere schon oft als ein Kandidat für die Ersatzbank abgestempelt, doch am Ende hat er sich immer durchgesetzt.

Bei Eintracht Frankfurt ist er in dieser Saison in absoluter Topform, hat bereits zehn Saisontore erzielt und ist damit Führender in der Torjägerliste. Auch zum 5:2-Erfolg am letzten Wochenende gegen Werder Bremen steuerte er zwei Treffer bei.

Zufrieden in Frankfurt

Gut möglich, dass Meier den Fans der Frankfurter Eintracht noch lange erhalten bleibt. "Mir gefällt es einfach gut in Frankfurt, ich fühle mich wohl in dieser Stadt und diesem Verein", erklärte er unlängst im Interview. Und die Anhänger danken ihm seine Treue mit vielen Klicks.

Bei der bundesliga.de-Abstimmung erhielt Meier satte 74,67 Prozent der Stimmen und ließ damit den Mitbewerbern um den Titel "Spieler des 14. Spieltags" keine Chance. An den Zweitbesten Eric Maxim Choupo-Moting (FC Schalke) gingen 11,75 Prozent, an den Dritten Ilkay Gündogan (BVB) 8,55.