Köln - Ein im Nachschuss verwandelter Elfmeter und ein traumhafter Lupfer haben dem SV Werder Bremen beim 2:1 gegen den 1. FSV Mainz 05 am 10. Spieltag endlich den ersten Sieg gebracht - und einen Titel gibt es obendrauf.

Denn Angreifer Franco Di Santo, der beide Treffer erzielte, wurde mit großer Mehrheit von den bundesliga.de-Usern zum "Spieler des 10. Spieltags" gewählt.

Keine Chance für die Konkurrenz

66,12 Prozent der Stimmen vereinigte Di Santo letztlich auf sich und ließ seiner namhaften und ebenfalls sehr stark aufspielenden Konkurrenz damit nicht den Hauch einer Chance.

Der Argentinier verwies Alban Meha (SC Paderborn), Patrick Herrmann (Borussia Mönchengladbach), Arjen Robben (FC Bayern München), Kevin de Bruyne (VfL Wolfsburg) und Hiroshi Kiyotake (Hannover 96) auf die Plätze.