Ingolstadt - Der FC Ingolstadt bleibt 2016 auf eigenem Platz eine Macht. Der Aufsteiger feierte beim 3:0 gegen den FC Schalke 04 seinen höchsten Bundesliga-Sieg und ist dem Klassenerhalt ganz nah gekommen. Die "Königsblauen" dagegen verloren nicht nur das Spiel, sondern auch Champions-League-Rang vier.

Der FCI, der nach fünf sieglosen Spielen wieder gewann, hat den Klassenerhalt mit 36 Punkten so gut wie sicher. Moritz Hartmann (29., Foulelfmeter) mit seinem achten Saisontreffer und Lukas Hinterseer mit dem fünften Tor im fünften Spiel hintereinander (45.+2) brachten die Schanzer vor der Pause in Führung. In Dario Lezcano traf nach dem Seitenwechsel auch noch Ingolstadts dritter Angreifer (65.).

Vor 15.200 Zuschauern im ausverkauften Audi Sportpark machte es Schalke, das erneut ohne Klaas-Jan Huntelaar begann, bis zum 0:1 ordentlich. Über die schnellen Leroy Sané und Max Meyer brachten die Gäste den FCI immer wieder in Verlegenheit. Nach Sanés Zuspiel verpasste Huntelaar-Vertreter Franco Di Santo aus acht Metern die Führung (23.).

Ingolstadts Trainer Ralph Hasenhüttl hatte sich im Angriff neben Hartmann und Hinterseer für Lezcano entschieden, der mit der Empfehlung von drei Länderspiel-Treffern für Paraguay zurückgekehrt war - und das machte sich bezahlt. Als Schalkes Außenverteidiger Junior Caicara den heraneilenden Stürmer im Strafraum kurz festhielt, entschied Schiedsrichter Daniel Siebert auf Strafstoß.

Hartmann verwandelt eiskalt

Hartmann blieb cool und verwandelte sicher. Schalke wirkte geschockt, schnelle Kombinationen wie zuvor gelangen kaum mehr. Stattdessen versetzte Hinterseer den Gästen nach einem Fehler im Aufbauspiel und auf Zuspiel von Danny da Costa den nächsten Tiefschlag.

Nach der Pause tat sich Schalke schwer, wieder ins Spiel zu finden. Nach einem Fehler von Roman Neustädter besorgte Lezcano erneut nach Vorarbeit von da Costa die Entscheidung.

SID

Liveticker mit Aufstellungen und Statistiken

Spieler des Spiels: Danny da Costa

Danny da Costa war an vier der zwölf Ingolstädter Torschüsse beteiligt (einen abgegeben, drei vorbereitet.) Dabei legte er erstmals in seiner Bundesliga-Karriere zwei Treffer vor. Seine drei Flanken aus dem Spiel waren zudem Höchstwert der Partie.