Frankfurts Keeper Hradecky kann zwei Elfmeter parieren - © imago
Frankfurts Keeper Hradecky kann zwei Elfmeter parieren - © imago
Bundesliga

Elfmeterdrama in Gladbach! Eintracht fährt nach Berlin

Mönchengladbach - Eintracht Frankfurt ist dank stählerner Nerven und Elfmeter-Held Lukas Hradecky in das Endspiel um den DFB-Pokal eingezogen. Das Team von Trainer Niko Kovac gewann einen rassigen Halbfinal-Krimi bei Borussia Mönchengladbach mit 7:6 im Elfmeterschießen und darf mehr denn je vom ersten Titel seit 1988 träumen. Nach 90 und 120 Minuten hatte es 1:1 gestanden.

>>> Liveblog zum DFB-Pokal-Halbfinale

Den entscheidenden Elfmeter verwandelte Branimir Hrgota, nachdem Eintracht-Keeper Lukas Hradecky gegen Andreas Christensen und Djibril Sow gehalten hatte. Zudem hatte der Frankfurter Guillermo Varela verschossen.

Top-Tweet