Köln - Am 30. Januar startet die Rückrunde der Saison 2014/15 - und die Bundesliga drückt sofort mächtig aufs Gaspedal. Zum Auftakt ins neue Jahr steht eine englische Woche auf dem Programm, die eine Menge Highlights bereithält.

Ein Spiel, das Sie dabei auf keinen Fall verpassen sollten, ist die Partie Bayer Leverkusen - Borussia Dortmund.

Hinweis: Hier geht's zur Übersicht der 5 besten Spiele zum Rückrundenstart.

Schafft der BVB die Wende?

Nach der katastrophalen Hinrunde soll bei Borussia Dortmund in der Rückrunde eigentlich alles besser laufen. Gerade auswärts blieb der BVB fast alles schuldig: Mit vier Punkten war das Team von Jürgen Klopp die schwächste Auswärtsmannschaft der Hinrunde. Folgerichtig überwinterte die Borussia auf einem Abstiegsplatz. Das Auftaktmatch hat es direkt in sich, denn die Werkself blieb in der Hinserie in der BayArena ohne Niederlage (vier Siege, fünf Remis). Allerdings hat Dortmund die letzten sechs Spiele in Leverkusen nicht verloren.

Bayer Leverkusen musste den VfL Wolfsburg aufgrund einiger vermeidbarer Punktverluste zwar auf sechs Punkte davonziehen lassen, ist aber dennoch auf Kurs Richtung Champions League. Ein Sieg gegen den BVB würde die internationalen Ambitionen unterstreichen und die Konkurrenz unter Druck setzen. Dazu müsste Roger Schmidt aber eine Premiere gelingen: Jürgen Klopp verlor mit dem BVB noch nie in Leverkusen. Aber irgendwann ist immer das erste Mal.

Das Hinspiel-Video: Rekordtor schockt den BVB

Eins, zwei, drei, vier, fünf, sechs, sieben, acht, neun - länger brauchte Karim Bellarabi im Hinspiel nicht, um den Ball im Dortmunder Tor unterzubringen. Das schnellste Tor der Bundesliga-Historie leitete eine alptraumhafte Dortmunder Hinrunde ein. Bayer verteidigte anschließend klug und setzte in der Nachspielzeit durch Kießling noch einen drauf.

Die Schlüsselspieler

Karim Bellarabi kehrte im Sommer von Absteiger Eintracht Braunschweig nach Leverkusen zurück - und startete voll durch. Der pfeilschnelle Rechtsaußen erkämpfte sich auf Anhieb einen Stammplatz und war einer der konstantesten Leverkusener der Hinrunde. Lohn der starken Leistungen: Bellarabi debütierte in der Nationalmannschaft und ist nach vier Länderspielen bereits auf einem guten Weg, auch bei Joachim Löw eine feste Größe zu werden.

Marco Reus wurde in der Hinrunde hingegen an allen Ecken und Enden vermisst. Die BVB-Fans sehnen seine Rückkehr herbei. Findet Reus schnell zu seiner Bestform, wird die Borussia auch wieder in die Erfolgsspur zurückfinden. Marco Reus kann den Unterschied ausmachen - schon beim Rückrundenstart in der BayArena.

 

Quick Facts

  • Leverkusen ist gegen Dortmund seit 7 Heimspielen sieglos und damit länger als gegen jeden anderen aktuellen Bundesligisten

  • Dortmund ist seit 3 Spielen gegen Leverkusen sieglos (ein Remis, 2 Niederlagen) – gegen keinen anderen Bundesligisten ist der BVB so lange ohne Sieg.

  • Gegen kein Team schoss Bayer zu Hause mehr Tore als gegen den BVB (68).