Mehr als 130 Teilnehmer hatte die vierte Auflage der Augsburger Skifreizeit - © FC Augsburg
Mehr als 130 Teilnehmer hatte die vierte Auflage der Augsburger Skifreizeit - © FC Augsburg
Bundesliga

Spaß im Schnee für den Kids-Club des FC Augsburg

Die Shirts in rot, die Jacken in grün und der Schnee wunderbar in weiß - die Vereinsfarben sind immer dabei. Wenn der Kids-Club des FC Augsburg beim Skifahren ist, dann passen natürlich auch die Rahmenbedingungen.

Fackelwanderung durch die Winterlandschaft

Ein tolles Bild im schönen Wipptal gaben die Buben und Mädchen des FCA-KidsClubs bei der Skifreizeit 2017 ab. Über 130 kleine und große Teilnehmer waren bei der mittlerweile vierten Auflage dabei. Nachtrodelabend, Hallenfußball, Fackelwanderung - es war viel geboten. Im Mittelpunkt stand aber das Skifahren.

Hochkonzentriert, voll motiviert und mit einer riesigen Portion Spaß wedelten die jungen FCA-Fans die Hänge hinab. Eingeteilt in Leistungsgruppen ging es zwei Tage auf die Pisten.

>>> Die Skifreizeit des FCA im Video

Das erlernte Können zeigten die Kinder beim großen Abschlussrennen. Mit viel Elan ging es um die Slalomtore. Schließlich zählt jede Zehntelsekunde. Doch der erste Platz ist nicht das Wichtigste, Spaß und Action war angesagt. So gab es Trostpreise, Urkunden, Medaillen, Pokale - jeder Teilnehmer wurde belohnt.

Ein großes Abenteuer war bereits zum Start des Ausfluges der Nachtrodelabend. Auf der Flutlichtstrecke ging es rund fünf Kilometer lang ab ins Tal. Allein oder mit Mama oder Papa auf dem Schlitten ging es um Kurven und durch Tunnel hindurch.