Bayern Münchens Achtelfinalgegner in der Champions League ist knapp an einer Blamage vorbeigeschrammt.

Der portugiesische Pokalsieger Sporting Lissabon drehte das Stadtderby am 18. Spieltag der Liga Sagres bei Belenenses durch zwei späte Tore von Simon Vukcevic (76.) und Helder Postiga (80.) noch zu einem 2:1 (0:0)-Auswärtssieg und behauptete damit den dritten Tabellenplatz.

Der abstiegsbedrohte Außenseiter war durch Edson Marcelo de Faria (53.) zunächst in Führung gegangen.

Die Bayern treffen am 25. Februar zunächst in Lissabon auf Sporting, am 10. März findet das Rückspiel in der Münchner Arena statt.