José Sosa hat bislang 32 Bundesliga-Spiele für den FC Bayern bestritten und dabei zwei Treffer erzielt
José Sosa hat bislang 32 Bundesliga-Spiele für den FC Bayern bestritten und dabei zwei Treffer erzielt
Bundesliga

Sosa macht den Sack zu

Der FC Bayern hat im letzten Spiel unter der Regie von Trainer Jupp Heynckes einen Sieg eingefahren. Der Rekordmeister gewann ein Freundschaftsspiel bei Fortuna Sittard mit 2:0 (0:0).

Vor der Pause zeigten beide Mannschaften eine abwechslungsreiche Partie, in der sich der niederländische Zweitligist zunächst ein Chancenplus erarbeitete.

Butt bewahrt Bayern vor dem Rückstand

Nachdem Bryan Linssen bereits früh einen Flugkopfball neben das Tor gesetzt hatte, bewahrte FCB-Keeper Hans-Jörg Butt den Vizemeister mit einer Fußabwehr gegen Danny Schreurs in der 27. Minute vor einem Rückstand.

In der Folge kamen die Bayern besser ins Spiel und selbst zu guten Torchancen. Nach schöner Kombination über Tim Borowski und Miroslav Klose scheiterte Daniel van Buyten in der 35. Minute am holländischen Schlussmann Tim Grootaers.

Kurz vor dem Seitenwechsel kam Mittelfeldspieler José Sosa aus 18 Metern frei zum Abschluss, sein Schuss war aber zu schwach und bereitete Grootaers keine Probleme.

Müller stellt Weichen auf Sieg

In der zweiten Halbzeit ebente Thomas Müller dem Rekordmeister den Weg zum Sieg. Das 19-jährige Sturmtalent bewies nach einem Zuspiel von Nicola Sansone seine Torjägerqualitäten, behauptete gegen zwei Gegenspieler den Ball und traf mit Hilfe des Innenpfostens zum 1:0.

Elf Minuten später bot sich dem 19-Jährigen die Chance zum 2:0, doch diesmal brachte der frei durchgebrochene Müller den Ball nicht im Sittard-Tor unter. Drei Minuten vor Spielende sorgte dann Sosa nach erneuter Vorarbeit von Sansone für den 2:0-Endstand.

Aufstellung: Butt (46. Kraft) - Schürf, Van Buyten, Badstuber, Erb - Sosa, Ottl, Borowski (71. Schlottner), Sansone - Klose (46. Simari), Müller (86. Bönig)

Tore 0:1 Müller (59.), 0:2 Sosa (87.)