Suwon - Der HSV hat sein erstes Testspiel im Rahmen seines Trainingslagers in Südkorea gewonnen. Die "Rothosen" schlugen die zweite Mannschaft vom FC Suwon mit 6:0 (3:0). Als zweifacher Torschütze zeichnete sich dabei Heung Min Son aus. Artjoms Rudnevs (27.), Ivo Ilicevic (42.) und Robert Tesche (45.) brachten die Elf von Trainer Thorsten Fink zur Pause mit 3:0 in Führung.

Bis zur Pause musste Co-Trainer Frank Heinemann als Schiedsrichter fungieren, da das eigentliche Gespann sich verspätete. Im zweiten Durchgang dauerte es bis zur 81. Minute, ehe ein weiterer Treffer fiel. Tolgay Arslan schloss nach einer guten Kombination über Son und Jansen zum 4:0 ab. Vorlagengeber Son schraubte mit seinem Doppelpack (89./90.) das Ergebnis schließlich noch auf 6:0 in die Höhe. "Das war ein guter Auftakt. Ich bin mit der Leistung der Jungs zufrieden. Alle haben sich trotz anstrengenden Tagen reingehängt", sagte Trainer Thorsten Fink.

HSV, 1.Hz: Mickel - Lam, Bruma, Mancienne, Aogo - Skjelbred, Westermann - Beister, Tesche, Ilicevic - Rudnevs
HSV, 2. Hz: Mickel - Diekmeier, Besic, Sternberg, Jansen - Sala, Norgaard - Töre, Arslan, Son - Berg
Tore:<7b> 1:0 Rudnevs (27.), 2:0 Ilicevic (42.), 3:0 Tesche (45.), 4:0 Arslan (81.), 5:0/6:0 Son (89./90.)