Bremen - Noch vor dem Saisonende startet der Offiziellen Bundesliga Manager (OBM) in sein Sommerprogramm. Den Auftakt für die vielen Aktionen in der spielfreien Zeit bilden die beliebten OBM-Sommerpokale.

Ab dem 16. Mai kann jeder Mitspieler im OBM für acht Wochen die beliebten Sommerpokale spielen und bare KIX für sein Konto gewinnen. Zudem werden unter allen Teilnehmern 20 signierte Bälle von Clubs aus der 1. und 2. Bundesliga verlost.

Die Sommerpokale sind schon seit Jahren bei den OBM-Mitspielern ein Renner. Tausende Teams nutzen diese Wettbewerbe, um die Form des eigenen Teams zu überprüfen und um das KIX-Konto mit den 5 KIX Siegprämie aufzubessern. Mit nur einem KIX Teilnahmegebühr sind die Sommerpokale zudem denkbar günstig.

Chancengleichheit durch Kaderwertbegrenzung



Damit in den Sommerpokalen die Chancengleichheit gegeben ist, werden die Mannschaften hinsichtlich ihres Kaderwertes unterschieden. Die erste Gruppe besteht aus Teams mit einem Kaderwert von bis zu 60 Millionen Euro. Die zweite Kategorie umfasste Kader, deren Wert zwischen 60 und 90 Millionen liegt. Kategorie drei schließlich beinhaltete die Mannschaften, deren Kaderwert die 90 Millionen übersteigt.

Die Teilnahme an den Pokalen ist denkbar einfach: Nur in der oberen Navigation unter Turniere einen der angebotenen KIX-Sommerpokale auswählen und auf BEITRETEN klicken. Schon ist man dabei im Kampf um Ruhm, Ehre und bare KIX. Die Teilnahme an den Sommerpokalen ist nicht begrenzt und es werden immer genug offene Wettbewerbe vorgehalten.

Jeder Teilnehmer kann signierte Team-Bälle gewinnen



Durch mehrfaches Mitspielen erhöht man auch seine Gewinnchancen, denn jede Teilnahme an einem der Sommerpokale entspricht einem Los bei der abschließenden Preisverlosung. Insgesamt werden 20 signierte Bälle (Saison 11/12) unter das OBM-Volk gebracht.

Signierte Bälle:



Werder Bremen, 1. FC Nürnberg, VfL Wolfsburg, Mainz 05, 1899 Hoffenheim (2x), FC Augsburg, Hertha BSC Berlin, 1. FC Kaiserslautern, Eintracht Braunschweig, Fortuna Düsseldorf, SC Paderborn (3x), Energie Cottbus, 1860 München, MSV Duisburg (2x), Alemannia Aachen, VfL Bochum

OBM-Redaktion

Weitere OBM-Infos:
In fünf Schritten zum Bundesliga Manager!
10 Fragen, 10 Antworten: So funktioniert der OBM
Jetzt für den OBM registrieren!
OBM light - den OBM ohne Registrierung testen!