Hannover - 96-Neuzugang Artur Sobiech konnte nach seiner mehrwöchigen Pause am Montagmorgen erstmals ins Mannschaftstraining einsteigen.

Im seinem ersten Trainingsspiel konnte der 21-.Jährige, der von seinen Teamkollegen liebevoll "Schnecke" genannt wird, im Sturmduo mit "Schlange" Jan Schlaudraff sein Potential unter Beweis stellen.

96-Coach Mirko Slomka freut sich über das Comeback des Stürmers: "Artur wird uns noch viel Freude bereiten. Er ist ein anderer Stürmertyp als die anderen in unseren Reihen". Sobiechs rechtes Knie, das wegen einer Überreizung in den vergangenen Wochen Probleme bereitet hatte, ist laut Slomka wieder schmerzfrei.