Wilhelmshaven - Im letzten Testspiel nach der Bundesliga-Saison besiegte der SV Werder Bremen den Regionalligisten SV Wilhelmshaven mit 3:2 (3:2). Die Tore fielen allesamt im ersten Durchgang.

Für Werder trafen Sandro Wagner in der zweiten Minute zur 1:0-Führung, Niklas Andersen (11.) und Predrag Stevanovic (15.). Für den SV Wilhelmshaven trugen sich Musa Karli (10.) und Storey (25.) in die Torschützenliste ein.

Frings-Trikot für Schaaf

Den absoluten Höhepunkt der ersten Halbzeit erlebten die knapp 7.000 Zuschauer kurz vor dem Pausenpfiff: Cheftrainer Thomas Schaaf wechselte Torsten Frings aus, der sein letztes Spiel für die "Grün-Weißen" bestritt.

Der Werder-Kapitän verließ unter dem tosenden Applaus der anwesenden Zuschauer sowie der Mitspieler und des Betreuerstabs das Feld und klatschte anschließend jeden einzelnen aus dem Funktionsteam des SVW ab. Vor dem Publikum zog er sich symbolträchtig sein letztes Trikot aus und überreichte es Cheftrainer Thomas Schaaf.

"Das war ein toller Moment, den mir der Trainer da ermöglicht hat. Viel besser, als einfach in der Halbzeit draußen zu bleiben und keiner weiß, was los. Das letzte Trikot gehört ihm, er ist der Trainer, der mich am meisten gefördert hat. Ihm werde ich immer dankbar sein", sagte Frings kurz nach seiner Auswechslung.

SV Werder Bremen: Mielitz (46. Wiedwald) - Schindler (46. Schiller), Bargfrede, Schmidt, Andersen (54. Hyde), Frings (43. Krisch), Hunt (54. Grashoff), Stevanovic (46. Schmude), Trinks (46. Nagel), Wagner (46. Thy), Arnautovic (46. Husejinovic)

Tore: 0:1 (2.) Wagner, 0:2 (9.) Andersen, 1:2 (11.) Karli, 1:3 (15.) Stevanovic, 2:3 (25.) Storey